– einmalige Gelegenheit –

Schloss / Herrenhaus / Gutshaus / Landsitz mit Pferdestall Peuerbach kaufen

Schloss Peuerbach Kaufen

Im April 2021 ist unser Vater nicht überraschend, aber doch unerwartet verstorben. Schloss Peuerbach war nicht nur unser Zuhause, sondern auch der ganze Stolz unseres Vaters. Es handelt sich um ein Schlösschen oder Landsitz mit  Pferdestall. Mein Vater hatte jahrelang seine beiden Haflinger in einem kleinen Stall mit 2 Boxen und Auslauf direkt am Haus.

Auf dieser Seite finden Sie Bilder und Texte, gerne stehen wir Ihnen unter info@verkauf-schloss-peuerbach.de für Fragen zur Verfügung.

Das vierflügelige Schloss Peuerbach datiert ursprünglich auf das 15. Jahrhundert und wurde Ende des 19. Jahrhunderts im Neurenaissancestil
zu einem romantischen Familienschloss umgebaut. Bis heute wird es liebevoll gepflegt und ist in einem hervorragenden baulichen Zustand gehalten.
Die Grundstücksgröße (Schloss mit Schlossgarten) beträgt ca. 6000 qm. Die Bruttogrundfläche ist ca. 1500 qm (ohne Keller, ohne (bereits ausgebautes) Dachgeschoss).
Auf einem Teil des Grundstückes besteht noch Baurecht, z.B. für ein zusätzlichen Wohnhaus. Das Schloss ist denkmalgeschützt, es bestehen bereits Pläne, das Schloss in 8 Wohnungen umzubauen, die entsprechenden Genemigungen liegen bereits vor.


Das Wichtigste in Kürze

  • Objekt: Schloss Peuerbach in Bayerbach, Schloßstraße 2, 84092 Bayerbach bei Ergoldsbach
  • Gebote ab 3,2 Mio. Euro werden berücksichtigt
  • Zustand: gepflegt und bewohnbar, aber nicht frisch saniert
  • gute Infrastruktur
  • Grundstücksfläche: ca. 6000 qm
  • Wohn-/Nutzfläche: ca. 1500 qm
  • Zimmer: ca. 35
  • Vorheriger Eigentümer: Dietrich Freiherr von Gumppenberg
  • Baustil: Neurenaissance nach Umbau in 1892
  • zusätzliches Baurecht auf dem Grundstück vorhanden
  • Umbau des Schlosses in 8 Wohnungen möglich, entsprechende Genehmigungen liegen bereit vor
  • Entstehung:
    • Ursprung anno 768
    • in heutiger Form aus 1892
  • mit Pool & Pferdestall

Das Wichtigste
in Kürze

  • Objekt: Schloss Peuerbach in Bayerbach, Schloßstraße 2, 84092 Bayerbach bei Ergoldsbach
  • Gebote ab 3,2 Mio. Euro werden berücksichtigt
  • Zustand: gepflegt und bewohnbar, aber nicht frisch saniert
  • gute Infrastruktur
  • Grundstücksfläche: ca. 6000 qm
  • Wohn-/Nutzfläche: ca. 1500 qm
  • Zimmer: ca. 35
  • Vorheriger Eigentümer: Dietrich Freiherr von Gumppenberg
  • Baustil: Neurenaissance nach Umbau in 1892
  • zusätzliches Baurecht auf dem Grundstück vorhanden
  • Umbau des Schlosses in 8 Wohnungen möglich, entsprechende Genehmigungen liegen bereit vor
  • Entstehung:
    • Ursprung anno 768
    • in heutiger Form aus 1892
  • mit Pool & Pferdestall

Lage

Lage

  • Objekt:
    Schloss Peuerbach in Bayerbach
  • Lage:
    • ca. 30 Minuten zum Flughafen München
    • ca. 60 Minuten nach München
    • ca. 15 Minuten nach Landshut
    • ca. 30 Minuten nach Regensburg
    • ca. 15 Minuten zur Isar

Das Schloss befindet sich in Bayerbach bei Ergoldsbach (nahe Landhut), gelegen in der leicht hügeligen und teilweise bewaldeten Kulturlandschaft des zur europäischen Metropolregion München gehörenden Landkreises Landshut. Vom Flughafen München ist es in ca. 30 Minuten zu erreichen. Im näheren Umkreis befinden sich das gotische Stadtensemble Landshuts mit seiner ursprünglichen staufischen Burg Trausnitz, die seit dem Jahr 2006 zum UNESCO-Weltkulturerbe gehörende Stadt Regensburg, sowie das Franziskanerinnenkloster Mallersdorf und das älteste Kloster Bayerns: Kloster Weltenburg am Donaudurchbruch.

Die intakte und gepflegte Schlossanlage des Schlosses Peuerbach bildet den nördlichen Abschluss des langsam aber stetig wachsenden Dorfes Bayerbach. Das Hauptschloss steht auf einer Erhöhung im umfriedeten Schlossgraben, der heute als Park ausgebildet ist. Mit dem ursprünglichen Hofgut, dem Bayerbacher Bach und der benachbarten Backsteinkirche bildet es ein unverfälschtes und markantes Ensemble.

Top Lage – innerhalb kurzer Zeit erreichbar:

  • Einkaufen: Bäckerei, (Bio-) Supermärkte, Discounter
  • Gastronomie: verschiedene Restaurants
  • Kindergarten, Grund- und weiterführende Schulen
  • Natur: Isar, Natur- und Vogelschutzgebiete

Innenräume

An den Fluren liegen zwischen bis zu 70 cm dicke Mauern die 35 unterschiedlich großen Wohn- und Funktionsräume, von der Kammer mit 10 qm über die regulären Zimmer mit 30 qm bis zum Salon mit über 80 qm Nutzfläche. Die Wohnräume können zu Zimmerfluchten zusammengeschlossen werden.
Eine zweiläufige, breite Haupttreppe und eine geschwungene Nebentreppe verbinden die Geschosse miteinander. In den Wohnräumen wurde hochwertigstes Eichenparkett verlegt, die 2,85 m bis 3,30 m hohen Decken sind teilweise reich stukkiert. Das Erdgeschoss bietet einen Austritt aus dem repräsentativen Salon auf eine überdachte Terrasse, an die sich der Außenpool mit Liegebereich, sowie der Schlossgarten angliedern.

Geschichte von Schloss Peuerbach

Seinen Ursprung hat Schloss Peuerbach im Jahre 768. Bischof Sindbert von Regensburg schenkte das damalige Schloss „Piparpah“ dem Kloster Niederaltaich. Am 27. April 973 übereignete Kaiser Otto I. „Biberpach“ an die spätere Benediktinerabtei Niederaltaich.
Das Schloss in seiner heutigen Form ist eine Anlage aus dem Jahre 1450. 1892 wurde das Schloß im Stil der Neurenaissance umgebaut. Schloß Peuerbach befindet sich seit ca. 400 Jahren durchgängig im Besitz der Familie von Gumppenberg.
Der Ort Bayerbach ist heute ein Ortsteil der Gemeinde Ergoldsbach und liegt südlich nicht weit von Landshut im Städtedreieck Regensburg, Deggendorf und Landshut in Niederbayern.

Kleine Familiengeschichte
Die Gumppenbergs sind bayerischer Uradel, deren erste urkundliche Erwähnung auf das Jahr 1100 zurückgeht. Sie waren sowohl dem Hause Wittelsbach als auch dem Land Bayern stets eng verbunden. Der letzte bayerische Kriegs­minister, Anton Freiherr von Gump­pen­berg,
diente König Ludwig I. Der letzte königlich-bayerische Re­gie­rungsprä­sident war der Großvater des verstorbenen Schloßherrn Dietrich Freiherr von Gumppenberg.

Wie ist es, in einem Schloss zu Leben? Artikel in der Süddeutschen Zeitung (externer Link).